Suche

KalorienBlogger

Change my mind, change my body, change my soul

Kategorie

Fitness

Rezepte, Nährstoffe, Nahrungsmittel

Man ist, was man isst.

Mein erstes Mal …. 

Heute ist ein besonderer Tag für mich. Auf den Tag genau vor 3 Jahren wurde ich nach meinem Unfall und der OP aus dem Krankenhaus entlassen und zu diesem Zeitpunkt wog ich so um die 121 kg.3 Monate später  fing ich an mein äußeres Leben komplett unzukrempeln und aufzuräumen und nochmal 5 Monate später fing ich dann mit meinem Inneren an  … Und heute gibt wieder einen Meilenstein in meinem Leben und da ich davon total geflasht bin muss ich davon berichten.

Nachdem ich gestern ziemlich mit meinem Rücken zu kämpfen hatte ( mal wieder der Lendenwirbelbereich) habe ich aufs laufen verzichtet und gestern ziemlich gefaulenzt. Immer wieder schlichen sich Gedanken in meinen Kopf die mit Laufen zu tun hatten und mit dem Diabetis Lauf am Sonntag, der für mich ja auch super gelaufen ist. Jedenfalls bin ich dann heute früh kurz vor 6 wachgeworden und mein  erster Gedanke war:“Ich geh jetzt laufen…“ Es war als hätte mein Unterbewusstsein, die ganze Nacht nichts anderes getan, als darauf zu warten, dass ich die Augen öffne und mir diesen einen Gedanken ins Bewusstsein schicken kann. Ich schaute also wann Sonnenaufgang ist, 7.33 Uhr, kurz ins Bad und dann rein in die Klamotten, ein Kaffee musste aber sein.

Kurz nach 7 Uhr bin ich dann also los, ich fühlte mich gut und wollte mal ne neue Strecke probieren, also auf Richtung g Liebe, dann wollte ich umdrehen und wieder zurücktraben. Aber ich lief und lief und lief … Ich genoss es zu sehen, wie der Tag erwacht, der Himmel war fanatisch und ich wartete darauf dass die Sonne endlich durchkommt, denn dass sie es tun würde, war schon zu erkennen. Ich lief also durch Liebe durch, weiter Richtung Neustadt … Irgendwann war ich dann am Ortseingang Poggenhagen und dachte:“Ui, das müssten jetzt knapp 5 km gewesen sein, verdammt … ich muss die ganze Strecke ja auch wieder zurück“ Kurz kamen Zweifel in mir auf, aber dann dachte ich, was solls zur Not geh ich den Rest und ich drehte um und machte mich auf den Rückweg … 

Der Himmel wurde immer heller, immer schöner..Die Luft fantastisch ich fühlte mich so gut und meine Beine fühlten sich an, als wäre ich grad erst losgelaufen…habe ich am Anfang noch ein Ziehen im Rücken gespürt, war das jetzt ganz verschwunden… Ab und an musste ich dann doch das Handy rausholen und das ein oder andere Foto machen.

Als ich so mit der Sonne um die Wette lief, kamen echt Glücksgefühl auf und ich dachte so an letztes Jahr, da bin ich diese Strecke fast jeden morgen mit dem Rad gefahren um wenigstens täglich meine 10 km zu fahren und da sah ich ab und an auch mal einen Jogger, wo ich mich schon das ein oder andere mal fragte:“Warum tun Menschen sowas? Warum quält man sich so, bewegen geht auch leichter… “ Erst jetzt beginne ich zu verstehen, warum … und ich bin stolz und froh, auch eine von diesen Menschen zu sein… Eine von denen die erkannt hat, wie toll laufen sein kann und heute frage ich mich, was wohl die Leute in den vorbeifahrenden Autos denken oder die mit dem Rad an mir vorbeikommen denken … 

Da gibt es sicher den ein oder anderen, der denkt“ Warum tut die sowas?“ 😉😉😉 

Ich bin dann ziemlich zeitgleich mit der Sonne zu Hause angekommen, durchgeschwitzt, schon ein wenig geschafft, aber überglücklich … Meine ersten 10 km mit ner Pace knapp unter 7 min trotz einiger Sekundenstops für die Fotos … 

[Wochenfazit]KW 17 – Zeit, dass sich was dreht

[Wochenfazit]KW 17 – Zeit, dass sich was dreht
…ein Schräubchen vielleicht?

wp-1461699045795.jpg

Ja ich habe den April noch abgewartet und nun beschlossen, dass ich irgendwas anders machen muss. Ich dümpel ja nun schon seit 2 Monaten zwischen 78 und 80 kg rum. ALso ist jetzt der Zeitpunkt wo wieder Schrauben verstellt werden müssen.
Da ich ja nun mit der Annahme, dass mit meiner enormen Leistungssteigerung, die Pfunde so gut wie von alleine purzeln, völlig daneben lag, habe ich nun beschlossen einen neuen Plan zu verfolgen.
Dank des Tipps eines meiner Mitstreiter (Ich nenne ihn einfach mal so) habe ich meinen Tagesdurchschnitt der zu mir genommenen Kalorien mal per Hand aus den vergangenen 4 Wochen errechnet.
Und komme da auf ca. 2400 kcal täglich, also gut 1000 mehr als mein momentaner ca. Grundumsatz beträgt.
In den nächsten 4 Wochen, werde ich, also egal was MFP oder Fitbit mir ausrechnet nicht mehr als 2000 kcal am tag essen, bei gleichbleibender Leistung sollte ich somit ein tägliches Defizit von 400 kcal fahren und wöchentlich wieder 400 g abnehmen.
Alles was ich mir mehr erarbeite, wird nicht rigeros verfuttert, dass hat mich ja schon mal nicht weiter gebracht 😉 und wenn ich es mal nicht schaffe mir 1000 Kalorien zu ersporteln, dann gibt es eben weniger als 2000 zu futtern …
So das ist jetzt zumindest der Plan für Monat Mai… mal schauen wohin es mich führt und ob ich endlich mal wieder meinem Ziel ein Stück näher komme …

Schrittetechnisch bin ich etwas zurückgefallen und ich bin dank meines Partywochenendes auch aus der Wochenend-Championsleague geflogen und in Liga 2 abgestiegen *grml*
Aber gut, jetzt wo das Fahrradwetter endlich Einzug hält, werden es sowieso weniger Schritte und mehr KM mit dem Rad.
Aber was solls, ich komme bestimmt wieder 😉 …spätestens im Herbst 🙂

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https://www.facebook.com/kalorienblogger/posts/1602499543373613&width=500

[Wochenupdate]KW 7 – Schritte, Zucker und andere Drogen

KW 7 2016

Ich fange mal  mit meiner FitBit Statistik an, die schrittetechnisch für mich der absolute Wahnsinn ist und mich zeitweise in einen berauschten Zustand versetzt, der Blick auf die Zeile in der steht was ich die Woche abgenommen habe, reißt mich aber schnell wieder raus und bringt mich zurück in die Realität. Nun ja man kann wohl nicht alles haben …verstehen tue ich es trotzdem nicht bei einem Defizit von über 4000 kcal sollten ja wenigstens ein paar hundert Gramm drin sein, aber was soll`s… Ich habe wahrscheinlich unheimlich viel Muskelmasse aufgebaut, daran muss es einfach liegen 😉

wp-1456331693529.png

In dieser Woche hatte ich 3 Wettkämpfe laufen, einer davon organisiert von Niels, der da grad was ganz Großes aufzieht, mit seiner Fitness Tracking League. :-). Ich bin total begeistert und hatte ja schon erwähnt, dass das genau die Motivation war die ich gebraucht habe um meinen Popo mal wieder hochzukriegen. Obwohl das mit dem Popo die Woche echt schwierig war…
Ich hatte den Sonntag davor so gedacht, Mensch Ines, mach mal noch bisschen was für die Muckis die nächsten 2 Wochen und habe mir ein tolles Bodyweight Workout rausgesucht, das wollte ich dann alle 2 Tage nach Plan machen. War super, anstrengend aber tat gut … Montags früh dann aus dem Bett zu kommen, war irgendwie nicht mehr so super …
Aber was solls, die Wettkämpfe laufen also hoch die Hüften. Wenn man dann erstmal in Bewegung ist geht das ja auch…
Das Workout am Dienstag liess ich aber dann doch lieber ausfallen und machte dafür Schritte, Schritte Schritte … den Tag waren es 38777 … Und ich habe gleich 2 Abzeichen bekommen, von denen ich gedacht habe, ich würde sie niemals kriegen…

Ich war so stolz und hab ich ein bisschen geärgert, dass ich die paar Schritte zu den 40000 nicht noch irgendwie gemacht habe.
Am Mittwoch dann habe ich dann, obwohl ich noch leichten Muskelkater hatte, das 2. Workout gemacht und bin wieder den ganzen Tag umher gelaufen.
Donnerstag früh dachte ich nur, ok das war es, ich konnte kein Fuß mehr vor den anderen setzen und hatte das Gefühl ich hätte gar keine Muskeln mehr in den Beinen, die ersten Schritte waren die Höhle, aber schon schossen mir die Wettkämpfe in den Kopf … ich musste zusehen, dass ich mich bewege, also los …
Ich war irgendwie im Rausch, alles in meinem Kopf waren Schritte … und ich habe mir ganz tief drinnen, gewünscht, dass Helmtrud endlich mal das Ruder in die Hand nimmt, tat er aber nicht … Mein Ehrgeiz war größer als mein Schweinehund, man soll es nicht glauben …
SO quälte ich mich die letzten beiden Tage wie ein Suchti nach dem Kick durch die Strassen von Wunstorf, Treppen und Anhöhen konnte ich nur rückwärts gehen, aber was tut man nicht alles für den nächsten Schuss 😉

Und jeden abend wenn ich zu Hause war, dieser Drang nach Süssem und ich habe mir tatsächlich Schokolade gekauft und in den 5 Tagen 3 x 100 g weggemampft, ich wollte es nicht, aber da war Helmtrud dann Dicke da und ich hatte nur noch die Kraft, die Schoki zu essen und nicht mehr um mich dagegen zu wehren …  😉

So ging dann der Freitagabend nach einem gemütlichen Stammtisch um 23.45 Uhr für mich mit 3 mal dem 1. Platz, 147 000 Schritten in 5 Tagen und dem Rest der Schokolade zu Ende.

Hier ist die Gesamtauswertung der Fitness Tracking League
Am Samstag gab´s dann nochmal lecker Streuselkuchen, Zupfkuchen, Baumkuchen und weiß der Geier was für zuckerhaltige Drogen sonst noch bei Paula und Sonntag war mir übelst schlecht und ich habe nur auf der Couch gelegen und mir Haven angesehen …
Nun habe ich wegen dem vielen Zucker, wieder den ein oder anderen Pickel bekommen und ärger mich einerseits über meine Masslosigkeit und anderseits denke ich, ich habs mir auch verdient …

Belohnungsmechanismus AKTIVIERT … Ich muss aufpassen … !!!!

Wiegen und Wettbewerbsergebnisse

So noch mal fix meine Erfolge feiern …
1,1 kg wieder weniger und bei den beiden 5 Tage Wettbewerben letzte Woche jeweils den 2. Platz gemacht mit guten 101000 Schritten in 5 Tagen…Ich bin zufrieden, so kann es weitergehen ..

image

image

Motivationsschübe

Es ist vollbracht, ab März gehe ich dann also wieder ins Fitnesstudio, ist ja nicht so als wenn ich noch nie eins von innen gesehen hätte, aber diesmal ist es anders, diesmal habe ich den Durchblick und ich werde ganz sicher nicht nach dem Training wieder zu einer Fastfoodkette gehen und mir die verbrannten Kalorien doppelt und dreifach wiederholen. Ein Shake danach tut es ja auch, wie ich jetzt weiß …
Und bis es soweit ist, trainiere ich soweit ich Lust habe jetzt eben noch zu Hause und außerdem laufen Fitbit-Wettkämpfe von Niels dem Blogger von https://justonemorestepblog.wordpress.com/, an denen ich teilnehme und im Moment finde ich schlage ich mich da noch ganz gut und bin auch noch voll motiviert soviel Schritte wie möglich zu machen. Das Ergebnis sehen wir dann ja am Samstag.

Gestern war ja Karla nach 2 Monaten Faulheit ja mal wieder da zum walken und es war wieder sehr lustig, aber manchmal kann sie mich echt stressen *lach*, aber ich sie ja auch, also gleicht sich das aus.
Jedenfalls waren wir walken und als wir zurückwaren, strampelt sie noch auf dem Stepper rum, Schritte, Schritte Schritte, ich habe sie dabei kurz gefilmt und habe offiziel die Erlaubnis das Video zu posten, damit alle sehen können wie man Schritte macht und trotzdem vor der Glotze hängen kann. Da ich hier keine Videos posten kann und nun erstmal auch nicht extra ein Konto bei Youtube anlegen will, habe ich es bei Facebook im Kalorienblogger Account geladen. Wer es sich mal ansehen will, hier ist der Link:

Karla beim Schritte machen

Nehmt euch ein Beispiel, Bewegung geht immer ;-)…. Obwohl ich ja zugeben muss, dass sie mich grad ganz schön herausfordert, was die Schritte angeht. Sie macht nun auch bei einem Fitbit Wettkampf mit, ich habe sie eingeladen, damit sie langsam mal wieder ihren Hintern hochbekommt und was macht sie??? Es übertreiben..lach und dass kann ich ja nun nicht auf mir sitzen lassen 😉
Ich muss dazu sagen, dass wir am Anfang ihrer Fitbit Zeit auch mal 2er Wettkämpfe gemacht haben, aber dazu hatte ich schnell keine Lust mehr, weil ich eh nie eine Chance hatte, da sie auf Arbeit jeden Tag unheimlich viel umherläuft war sie da schon immer bei 12 bis 15 000 oder mehr Schritten und ich war damals noch viel mit dem Rad auf Tour und hatte dann nicht mehr wirklich Lust viel umher zulaufen. Ich hatte also keine Chance sie zu schlagen und ich war auch für sie keine Herausforderung. Aber nun mit mehreren Teilnehmern ist ihr Ehrgeiz geweckt und meiner auch 😉

Ich habe in dieser Woche nun auch meine Blog für meine Freunde öffentlich gemacht und es hat gar nicht wehgetan und dann habe ich auch gleich noch ne Gruppe gegeründet für Menschen in meinem Umkreis, damit man vielleicht mal jemanden findet zum gemeinsamen Sport machen oder sich Tipps geben kann zur Ernährung und so … na mal schauen da gibs ja schon 4 Mitglieder *grins*

Ansonsten gehen mir noch sehr viele Gedanken durch den Kopf über die ich gerne mal schreiben würde, aber ich habe leider nicht soviel Zeit, den schreiben bedeutet sitzen und sitzen heißt kaum Kalorienverbrauch und das wiederum heißt, weniger Essen dürfen und da ich ja ein kleiner Fresssack, bin werde ich jetzt erstmal zügigen Schrittes ein paar Erledigungen machen *grins*
Ja ich mache Sport ja auch nur, damit ich mehr Essen kann …lach

LG und einen schönen Tag
Ines S.

PS…Ah Fast vergessen, heute ist ja Mittwoch und ich habe mich gewogen und 100 g abgenommen, also heute 81,7 kg 😉

Nackenschlag

Da habe ich doch so gefreut, dass es mir gesundheitlich so gut geht und dann kam heute der Nackenschlag …

Ich hab ja schon seit längerem Probleme mit meinen Hüften ganz besonders die linke und auch das linke Knie,  haben schon vor 5 oder 6 Jahren angefangen mich zu quälen … Ganz besonders hatte ich damit Probleme nach durchtanzten Nächten und danach auftretenden Ruheschmerzen, die mich manchmal nicht mal einschliefen liessen …

Natürlich habe ich das damals alles so hingenommen, auch die Tatsache dass ich schon seit Kindertagen ein Platt, Spreiz und Senkfuss hatte und eigentlich Einlagen gebraucht hätte, habe ich wie so vieles andere, gekonnt ignoriert …
Die Rechnung kommt jetzt …

Da mein Hausarzt wegen der Gelenkprobleme mit mir nicht weiterkam, hieß es also Termin beim Orthopäden machen. .. Der fand dann heute statt und brachte nach gründlicher Untersuchung und einen kompletten Röngtencheck aller Gelenke doch einiges zu Tage …

Das erste war, dass mein rechtes Bein kürzer ist und es somit schonmal zu ner Fehlhaltung und Fehlbelastung über die Jahre kam.
Ich habe einen anfänglichen Hallux an beiden Füßen und alle Hüft- und Kniegelenke zeigen eine leichte Arthrose.
Mein linke Schulter in der ich die Humeruskopfprothe habe ist leicht versteift, was sich auch nicht mehr ändern wird oder beheben lässt. Bandscheiben im unteren Lendenwirbel bereich auch angeschlagen.

So das hat mir heute gereicht … Und hat mich echt etwas niedergeschlagen …

Der Doch hat mir, wie mein Hausarzt ja auch schon, vom joggen und ähnlichen Sport abgeraten. Er hat wohl meine Enttäuschung gesehen und meinte dann nur wenn ich gar nicht ohne kann, maximal 2 mal die Woche max. 20 min. Aber ich soll mir im Klaren sein, dass ich meinen Gelenken damit keinen Gefallen tue und er mir ausdrücklich davon abrät…  Nunja da mir meine Gesundheit am Herzen liegt und ich mir sehr am Herzen liege, werde ich meinen Ausdauersport wohl auf gelenkschonenden Sport beschränken…

Da ich seit längerem ja schon darüber nachdenke mir einen Crosstrainer anzuschaffen, habe ich ihn natürlich gleich danach gefragt und er war begeistert und meinte Crosstrainer wäre super ideal. Man trainiert  Ausdauer, Bewegungsapperat und Muskulatur ..  Daumen hoch … Also werde ich meine Suche nach dem passenden Gerät für mich jetzt intensivieren, weil Crosstrainer ist auch etwas was mir total Spass macht …

Ansonsten habe ich noch ein Rezept bekommen für TENS Gerät, weiss noch nicht so genau was das ist, aber soll wohl gegen Schmerzen sein mit Strom … Muss ich mal googeln.
Na und Einlagen darf ich mir dann jetzt auch holen. ..

So und nun Freunde ich mich bei nem Käffchen mal mit dem Ganzen an und genieße den restlichen freien Tag.

W1T1- Bauch Beine Po mit Linda // 60 Minuten

Obwohl Helmtrud mich heute bisschen geärgert hat und mich um 15 Uhr daon abgehalten hat mit meinem Zweiten 4 Wochen Workout anzufangen, habe ich mich nach nur 2 Stunden durchsetzen können und sogar die ganze Stunde durchgehalten.
Hatte mir dieses Workout mit Linda rausgesucht und fand es nicht ganz so anstrengend wie das erste von Manuel, aber für den Anfang war es ok.
Ich hoffe nur es gibt morgen keinen Muskelkater.

Wenn der Postmann zweimal klingelt …

image

… kann es nur unser Proteinkonzentrat von Mic’s Bodyshop sein.
Ick freu mir so, auf mein Quark mit Cocos 😂

Ach ja Klara und ich haben uns heute endlich das Proteinkonzentrat von Mic aus Mics Body Shop bestellt.
Für Klara Cookies Geschmack und für mich Cocos.
Freu mich schon total, habe mir bisher immer welches aus der Drogerie geholt und im April das aus Mics Shop mal bei meiner Tochter probiert. Fand ich echt lecker. Zumal ich Cocos liebe und es in der Drogerie nur Vanille, Himbeere und Schoko gibt.

White Supps

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑