Suche

KalorienBlogger

Change my mind, change my body, change my soul

Kategorie

Meilensteine

Erreichte Ziele oder besondere Ereignisse

Mein erstes Mal …. 

Heute ist ein besonderer Tag für mich. Auf den Tag genau vor 3 Jahren wurde ich nach meinem Unfall und der OP aus dem Krankenhaus entlassen und zu diesem Zeitpunkt wog ich so um die 121 kg.3 Monate später  fing ich an mein äußeres Leben komplett unzukrempeln und aufzuräumen und nochmal 5 Monate später fing ich dann mit meinem Inneren an  … Und heute gibt wieder einen Meilenstein in meinem Leben und da ich davon total geflasht bin muss ich davon berichten.

Nachdem ich gestern ziemlich mit meinem Rücken zu kämpfen hatte ( mal wieder der Lendenwirbelbereich) habe ich aufs laufen verzichtet und gestern ziemlich gefaulenzt. Immer wieder schlichen sich Gedanken in meinen Kopf die mit Laufen zu tun hatten und mit dem Diabetis Lauf am Sonntag, der für mich ja auch super gelaufen ist. Jedenfalls bin ich dann heute früh kurz vor 6 wachgeworden und mein  erster Gedanke war:“Ich geh jetzt laufen…“ Es war als hätte mein Unterbewusstsein, die ganze Nacht nichts anderes getan, als darauf zu warten, dass ich die Augen öffne und mir diesen einen Gedanken ins Bewusstsein schicken kann. Ich schaute also wann Sonnenaufgang ist, 7.33 Uhr, kurz ins Bad und dann rein in die Klamotten, ein Kaffee musste aber sein.

Kurz nach 7 Uhr bin ich dann also los, ich fühlte mich gut und wollte mal ne neue Strecke probieren, also auf Richtung g Liebe, dann wollte ich umdrehen und wieder zurücktraben. Aber ich lief und lief und lief … Ich genoss es zu sehen, wie der Tag erwacht, der Himmel war fanatisch und ich wartete darauf dass die Sonne endlich durchkommt, denn dass sie es tun würde, war schon zu erkennen. Ich lief also durch Liebe durch, weiter Richtung Neustadt … Irgendwann war ich dann am Ortseingang Poggenhagen und dachte:“Ui, das müssten jetzt knapp 5 km gewesen sein, verdammt … ich muss die ganze Strecke ja auch wieder zurück“ Kurz kamen Zweifel in mir auf, aber dann dachte ich, was solls zur Not geh ich den Rest und ich drehte um und machte mich auf den Rückweg … 

Der Himmel wurde immer heller, immer schöner..Die Luft fantastisch ich fühlte mich so gut und meine Beine fühlten sich an, als wäre ich grad erst losgelaufen…habe ich am Anfang noch ein Ziehen im Rücken gespürt, war das jetzt ganz verschwunden… Ab und an musste ich dann doch das Handy rausholen und das ein oder andere Foto machen.

Als ich so mit der Sonne um die Wette lief, kamen echt Glücksgefühl auf und ich dachte so an letztes Jahr, da bin ich diese Strecke fast jeden morgen mit dem Rad gefahren um wenigstens täglich meine 10 km zu fahren und da sah ich ab und an auch mal einen Jogger, wo ich mich schon das ein oder andere mal fragte:“Warum tun Menschen sowas? Warum quält man sich so, bewegen geht auch leichter… “ Erst jetzt beginne ich zu verstehen, warum … und ich bin stolz und froh, auch eine von diesen Menschen zu sein… Eine von denen die erkannt hat, wie toll laufen sein kann und heute frage ich mich, was wohl die Leute in den vorbeifahrenden Autos denken oder die mit dem Rad an mir vorbeikommen denken … 

Da gibt es sicher den ein oder anderen, der denkt“ Warum tut die sowas?“ 😉😉😉 

Ich bin dann ziemlich zeitgleich mit der Sonne zu Hause angekommen, durchgeschwitzt, schon ein wenig geschafft, aber überglücklich … Meine ersten 10 km mit ner Pace knapp unter 7 min trotz einiger Sekundenstops für die Fotos … 

{Meilenstein} 30 kg abgenommen

Yeah, 30 kg geschafft. Irgendwie kann ich es gar nicht glauben, aber ich habe jetzt 30.2 kg abgenommen, seit ich im August 2014 angefangen habe.

Aktuelles Gewicht: 86.0 kg
Gewicht Vorwoche: 87.0 kg
Differenz:  – 1.0 kg

Startgewicht: 116.2 kg
Insgesamt abgenommen: 30.2 kg

Am Anfang war alles ziemlich holprig und ich habe ohne Sport und ohne darauf zu achten, ob das was ich esse wirklich gesund und nachhaltig ist,  habe einfach nur Kalorien gezählt und damit habe ich in den ersten 4 Monaten 14.7 kg geschafft.
Seit Dezember 2014 sind es nun nochmal 15.3 kg. Da wäre sicher noch mehr drin gewesen, aber ich wusste Anfang des Jahres noch nicht das was ich jetzt alles weiss. Und aus vielerlei Gründen ging es die ersten 5 Monate des Jahres 2015 ziemlich schleppend voran.
Seit ich mir im Juni aber dann das Fitbit Flex angeschafft habe, geht es stetig Berg ab. Auch wenn die ein oder andere größere Schwankungen mich manchmal zu Verzweiflung gebracht hat, habe ich durchgehalten… Und werde es auch weiterhin.
Gestern habe ich dann auch noch das Italien Abzeichen von Fitbit bekommen und wenn ich das mal grob hochrechne habe ich seit Juni jeden Monat fast 200 km zu Fuß zurückgelegt und das ist für mich schon ne ganze Menge .
image

Klara hat mich gestern gefragt, wie weit ich gehen will, was mein Ziel ist.
Ich verwies sie auf mein VisionBoard da drauf ist eine Waage mit der Anzeige 70 kg und meinte, das wäre das was ich Anfangs im Hinterkopf hatte und erstmal erreichen will und den werde ich sehen, wie es mir damit geht, ob ich dann noch mehr abnehmen möchte oder ob ich schon vorher sage, das es gut ist und reicht. Ich kann das jetzt nicht sagen.
Es ist nur ein grobes Ziel und ich habe auch nicht gedacht, dass ich es wirklich erreichen kann, jetzt denke ich man kann alles erreichen, wenn man will.

Und jeder der mir sagt, er hätte keine Zeit regelmäßig zu essen, gesunde Ernährung ist so teuer, das kann man sich nicht leisten und zum kochen und Sport machen ist auch keine Zeit.
All denen kann ich jetzt sagen, Blödsinn und alles Ausreden, diese Sachen sagt nur euer Schweinehund. Der ist nämlich ziemlich faul und bequem und stellt sich immer in den Weg, aber je mehr man sich gegen ihn zur Wehr setzt, desto kleiner wird er und irgendwann begreift auch er was besser ist, denn eigentlich will er auch nur lange leben …
„Stimmt’s Helmtrud?“
„Miau“ … 😉

Vorher / Nachher Flash

Hat mir meine Freundin gerade ein Vorher-Nachher  Gesichtsbild von mir geschickt. Und ich bin echt platt….Mich so zu sehen. ..  So direkt nebeneinander ist schon heftig …
Auf dem 1. Bild muss ich so um die 115 bis 120 kg gehabt haben und das 2. Ist ca 2 Wochen alt, da lag ich also so bei 89 / 90 kg …
Man oh man … Ich komm garnicht drüber weg … Wenn man sich jeden Tag im Spiegel sieht, fällt einem kaum ne Veränderung auf … aber so direkt nebeneinander … Puh … Bin voll geflasht gerade …

Zumindest bin ich zufrieden und kann sagen, es hat sich gelohnt und es wird sich auch noch weiter lohnen …
Ich fühle mich gut, fit und ziemlich gesund. …
Allen die diesen Weg auch gerade gehen wünsche ich viel Glück, Kraft und Durchhaltevermögen. …
Wir können alles schaffen, wenn wir nur wollen … 😘😘😘

image

Yeahhh ich hab ne 8 gesehen ;-)

Ich muss gerade mal ne kleine Zwischenmeldung machen, damit ich diesen Moment auch nicht vergesse.
Nachdem ich mich gestern ausser der Reihe mal auf die Waage gestellt habe und diese 89,7 kg angezeigt hat. Habe ich das natürlich nicht ernst genommen, denn meine Waage hat mich ja schon des öfteren mal zwischendurch zum Narren gehalten, aber nachdem ich heute nochmal drauf war und ich dann 89,4 kg angezeigt bekommen habe.
image

Also unter 110 war cool,
unter 100 war der Hammer,
unter 90 bringt mich grad fast nem Herzinfarkt nahe und langsam krieg ich Angst ob ich die unter 80 dann noch erlebe *fg*

Scheinbar habe ich wieder mal einen richtig guten Schub, oder Helmtrud ist für ne Weile auf Reisen gegangen 😉
Auf alle Fälle bin ich grad richtig Happy und freue mich auf das Wochenergebniss am Sonntag.

Somit habe ich dann bisher 26,8 kg abgenommen ..*freu*

Es ist NIEMALS zu spät

Heute war also Blutbesprechung und was soll ich sagen… Ich glaube ich bin heute der glücklichste Mensch auf Erden.
Ich habe keinen Wert mehr im roten Bereich, alles super gut. Und mein HbA1 Wert ist bei 5.3. All die Strapazen in dem letzten Jahr haben sich also gelohnt. Ach was rede ich, wirklich Strapazen waren es gar nicht, es war ne Umstellung, eine gravierende Veränderung in meinem Leben, in meinem Geist, in meiner Seele.
Ein bisschen auch Angst, Angst dass es mit 43 Jahren zu spät ist etwas zu ändern…. Aber es ist niemals zu spät. NIEMALS !!!
Vor einiger Zeit saß ich beim Arzt und habe geheult, weil meine Werte so schlecht waren und mein Doc mich ernsthaft gewarnt hat. Und heute sitze ich da und heule vor Freude, dass ich die Kurve gekriegt habe.
Ich bin einfach nur happy …. Ich glaube das ist auch der Grund, dass meine Motivation langsam wieder kommt … Ich weiss jetzt, dass es sich 100%ig lohnt… Und dass es mir doch unwahrscheinlich gut tut und ich mich Sau wohl fühle….
Und schlechte Tage haben wir doch alle mal …

image

Abgenommen: 14,7 kg
Aktuelles Gewicht: 101,5 kg

Abgenommen: 10,9 kg
Aktuelles Gewicht: 105,3 kg

Abgenommen: 5,7 kg
Aktuelles Gewicht: 110,5 kg

image

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑